Der Lese Sommer – eine kleine Literatur Auslese

Es gibt doch nichts schöneres als einen Stapel schöner Schmöker auf dem Nachttisch liegen zu haben. Die folgenden Romane sind unsere Literatur Top-Ten für einen entspannten Lese Sommer. Von historisch humorvoll bis Berliner Realitäten ist es eine spannende Literatur Auslese für Frau und Mann. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen oder auch verschenken. Die passende Geschenk Grußkarte haben wir natürlich auch für Sie.

 

 

Jonas Jonasson

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Carl’s Books

Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch er verschwindet einfach – und stellt damit ganz Schweden auf den Kopf. Ein Buch über die irrwitzige Lebensgeschichte eines eigensinnigen Mannes, der sich nicht für Politik interessiert, aber trotzdem irgendwie immer in die großen historischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts verwickelt war.

a

a

Ann Patchett

Bel Canto

Bloomsbury Verlag
In einem fernen südamerikanischen Land, im Palazzo des Vizepräsidenten, wird eine glamouröse Geburtstagsparty gefeiert. Roxanne Coss, die berühmte Sopranistin, hält die internationalen Gäste mit ihrer Stimme in Bann. Plötzlich fallen Schüsse, und Terroristen nehmen die ganze Geburtstagsgesellschaft als Geisel.

Es gibt keinen Ausweg. Doch niemand ahnt, was die verzaubernde, einende Kraft der Musik in einer lebensbedrohlichen Situation auszurichten vermag …

 

a

a

Sara Gruen

Wasser für die Elefanten

rororo Verlag

Das schwierigste Kunststück: die Liebe zu finden.
Amerika 1931, die Wirtschaftskrise hat das Land fest im Griff. Da kann der junge Tierarzt Jacob Jankowski von Glück reden, als ihm ein Job beim Zirkus angeboten wird. Auch wenn es ein sehr bescheidener Zirkus ist: Nicht einmal einen Elefanten gibt es. Dafür eine wunderschöne Kunstreiterin. Doch Marlena ist verheiratet mit dem wahnsinnigen Dompteur. Irgendwann findet sich doch eine, wenn auch sehr eigensinnige Elefantendame. Keiner kann mit Rosie umgehen – bis Jacob ihr Geheimnis enthüllt. Und als sich gerade alles zum Guten zu wenden scheint, nimmt eine Tragödie ihren Lauf …
a
a
a
a

Edmund de Waal

Der Hase mit den Bernsteinaugen

Zsolnay

264 Netsuke, Miniatur-Schnitzereien aus Holz und Elfenbein aus Japan, liegen in der Vitrine des britischen Keramikkünstlers Edmund de Waal, Nachkomme der jüdischen Familie Ephrussi. Wie sie dorthin gelangten, erzählt de Waal in einem Erinnerungsbuch, das vom Paris der Belle Époque ins Wien des Fin de siècle führt und vom Tokio der 1950er Jahre über Odessa nach London. Die Ephrussi, einst an Reichtum und Einfluss den Rothschilds ebenbürtig, erlebten mit dem „Anschluss“ 1938 den Niedergang – ihr gesamtes Vermögen wurde arisiert. Eine außergewöhnliche Familiengeschichte, eine Wunderkammer, eine brillant geschriebene Erkundung über Besitz und Verlust, über das Leben der Dinge und die Fortdauer der Erinnerung.

a
a

Isabel Ashdown

Am Ende eines Sommers

rororo verlag

Nichts ist einfach, wenn man erwachsen wird.

Südengland, Ende der sechziger Jahre: Rachel und Mary sind Schwestern an der Schwelle zum Erwachsensein, unzertrennlich, wohlbehütet und süchtig nach Leben. Rachel ist immer ein paar Schritte voraus, doch dann entflieht ausgerechnet die jüngere Mary der Kindheitswelt so vehement, dass ihre Familie sie verstößt.

Portsmouth, 1985: Jake ist erst 13, doch Probleme hat er genug. Sein Vater, den er vergöttert, verlässt die Familie. Und Mary, seine Mutter, ist am Boden zerstört. Jake tut alles, um ihr zu helfen. Er kümmert sich um seinen kleinen Bruder und versucht, den Schein der heilen Familie zu wahren. Als eines Tages Rachel auftaucht, von deren Existenz Jake nicht einmal wusste, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Aber mit ihr kehrt auch ein lang gehütetes Familiengeheimnis zurück …

a
a

Michael Ondaatje

Katzentisch

Hanser
Drei Kinder, zu Beginn der 50er Jahre, auf einer Seereise von Ceylon nach England. Zu der buntgemischten Gesellschaft an Bord des Schiffes gehören Außenseiter, die wie sie am Katzentisch sitzen, und andere Reisegefährten, nicht zuletzt die aus der noblen Senatorenklasse. Sie alle sind geheimnisumwitterte Objekte der Sehnsucht oder der Spekulation: der Baron, der so elegant Mitreisende bestiehlt, der todkranke Millionär oder die Artistentruppe mit Wahrsager, in den sich Emily verliebt. Michael Ondaatje, der Autor von „Der englische Patient“, erzählt ein Abenteuer, das Gleichnis ist für das wahre, wilde Leben: mit dramatischen Szenen, unvergesslichen Figuren und Bildern, die im Gedächtnis haftenbleiben.

a
a

Jeannette Walls

Ein ungezähmtes Leben

Diana Verlag

»Hoffe das Beste und rechne mit dem Schlimmsten!« Das ist der Rat, den Lily Casey von ihrem Vater mit auf den Weg bekommt. Jeannette Walls, die mit ihren Kindheitserinnerungen in »Schloss aus Glas« die Leser weltweit begeisterte, erzählt die Lebensgeschichte ihrer Großmutter Lily, einer starken, eigensinnigen Frau, die sich nicht nur im Umgang mit wilden Pferden, sondern auch als Lehrerin, Rancherfrau, Schnapsschmugglerin, Pokerspielerin, Flugzeugpilotin und Mutter bewährt hat und Anfang des 20. Jahrhunderts den »Wilden Westen« unsicher machte.

a
a

Wolfgang Herrndorf

Tschick

rororo Verlag
Zwei Jungs. Ein geknackter Lada. Eine Reise voller Umwege durch ein unbekanntes Deutschland.
Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommer-
glühende deutsche Provinz.

a
a

Philip Roth

Das sterbende Tier

Hanser

Nach seinem gefeierten Roman „Der menschliche Makel“ ein neues Meisterwerk von Philip Roth. David Kepesh, ein in Ehren ergrauter Kulturkritiker, ist über sechzig, als er die Studentin Consuela kennen lernt, die sein Leben in erotische Turbulenzen stürzt …
Ein Roman, in dem ein Mann seine intimsten Seelenregungen preisgibt und über Sex, die Hinfälligkeit des Körpers und das Altern auf eine Weise spricht, die einem den Atem raubt.

a

a

Markus Werner

Am Hang

Fischer Verlag

Der junge Scheidungsanwalt Clarin freut sich auf ein ungestörtes Pfingstwochenende in seinem Tessiner Ferienhaus, wo er einen Aufsatz für eine Fachzeitschrift schreiben möchte. Am ersten Abend lernt er auf der Terrasse des Hotels Bellavista einen älteren Mann kennen, einen scheinbar Verwirrten, einen Verrückten vielleicht. Sie reden und debattieren bis tief in die Nacht, und allmählich erzählen sie sich auch ihre Geschichten und Liebesgeschichten. Was als stockendes Gespräch zwischen Zufallsbekannten begonnen hat, entwickelt eine fiebrige, beklemmende Dynamik, der sich weder Clarin noch der Leser entziehen kann. Es sind zweifelhafte Umstände, unter denen Loos seine geliebte, fast vergötterte Frau verloren hat, und dieser Verlust scheint ihm die Welt schwer und verhasst zu machen. Clarin hingegen lebt leicht und gern. – Ferner könnten zwei Menschen einander nicht sein. Wie nah sie sich sind, stellt sich erst spät heraus.
a
a
Sie suchen mehr Literatur Tipps? Dann schauen Sie hier in unsere Rubrik Literatur.
a

a


Lesen meine Leidenschaft – eine kleine Literatur Auslese

Noch sind die Tage kurz und die Nächte lang. Was gibt es da schöneres als sich durch einen Berg Bücher zu „fressen“. Im folgenden finden Sie eine literarische Auswahl unserer momentanen Lieblings Lektüre. Lassen Sie sich von Barcelona über Sizilien, Birma, Sankt Petersburg bis hin nach Afghanistan entführen und genießen Sie die stillen Stunden mit einem guten Buch. Selbstverständlich eignen sich die vorgestellten Romane auch wunderbar zum Verschenken. Die passende Geschenk Grußkarte haben wir natürlich auch für Sie.

a

Carlos Ruiz Zafón

Das Spiel des Engels

Fischer Verlag

Barcelona in den turbulenten Jahren vor dem Bürgerkrieg: Der junge David Martín fristet sein Leben als Autor von Schauergeschichten. Als ernsthafter Schriftsteller verkannt, von einer tödlichen Krankheit bedroht und um die Liebe seines Lebens betrogen, scheinen seine großen Erwartungen sich in nichts aufzulösen. Doch einer glaubt an sein Talent: Der mysteriöse Verleger Andreas Corelli macht ihm ein Angebot, das Verheißung und Versuchung zugleich ist. David kann nicht widerstehen und ahnt nicht, in wessen Bann er gerät – und in welchen Strudel furchterregender Ereignisse …
Mit unwiderstehlicher erzählerischer Kraft lockt uns Carlos Ruiz Zafón wieder auf den Friedhof der Vergessenen Bücher: mitten hinein in einen Kosmos voller Spannung und Fantastik, Freundschaft und Liebe, Schrecken und Intrige. In eine Welt, die vom diabolischen Wunsch nach ewiger Schönheit regiert wird.

a
a

Andrea Camilleri

Die Pension Eva

rororo Verlag

Leichfüßig. Erotisch. Sizilianisch.

«Pension Eva» – so heißt das Bordell in der sizilianischen Stadt Vigàta. Hier hat der junge Nenè schon viele Stunden verbracht. Aber nicht, um mit den Frauen zu schlafen, sondern um sich ihre Geschichten erzählen zu lassen. Denn sie lehren ihn, das Leben zu verstehen. Und es gibt viel zu lernen für einen Jungen Mann im kriegsgeplagten Sizilien der vierziger Jahre.

a
a
a
a

Amitav Ghosh

Der Glaspalast

btb Verlag

Faszinierende Familiensaga und dramatische Liebesgeschichte in einem, das ist der neue Roman von Amitav Gosh. „Der Doktor Schiwago des Fernen Osten“ (INDEPENDENT ON SUNDAY) fand mit seinem farbenprächtigen Epos über Liebe und Krieg in einem exotischen Land auf der ganzen Welt begeisterte Leser und war auch bei den Kritikern ein Riesenerfolg. Dieser erste große Roman über das geheimnisumwitterte Birma erzählt die Geschichte des jungen Rajkumar, der in einer Imbissbude auf dem Markt von Mandalay 1885 Zeuge des Einmarsches der britischen Truppen wird. Entsetzt beobachtet er die Plünderung des Glaspalastes und muss mit ansehen, wie die Königsfamilie ins Exil gejagt wird. Im Gefolge sieht er die Dienerin Dolly und ist von ihrer Schönheit so bezaubert, dass er ihr Gesicht nie mehr vergisst …

a
a

David Benioff

Stadt der Diebe

Heyne Verlag

Mit Stadt der Diebe gelang David Benioff ein modernes erzählerisches Meisterwerk, das Kritiker wie Leserschaft gleichermaßen in seinen Bann zog. Es ist ein fesselnder Abenteuerroman und zugleich die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen zwei jungen Männern, die eine schier unlösbare Aufgabe zu erfüllen haben: Im belagerten, ausgehungerten Leningrad sollen sie ein Dutzend Eier auftreiben.

a
a
a
a

Siri Hustvedt

Was ich liebte

rororo

Siri Hustvedt erzählt von zwei befreundeten Künstlerfamilien im New Yorker Stadtteil SoHo. Vom Aufbrechen und Ankommen, von Idealen und Lebensentwürfen, von Eltern und Kindern – und davon, wie ein tragischer Unfall ein sorgsam geplantes Glück jäh zerstört.

a
a
a
a
a
a

Paul Torday

Lachsfischen im Jemen

Berlin Verlag

Ein englischer Wissenschaftler soll den größten Wunsch eines arabischen Scheichs erfüllen: eines Tages wilde Lachse im Hochland des Jemen schwimmen zu sehen. Geistreich und charmant verbindet Paul Torday in seinem Debüt britische Eleganz mit feiner Exzentrik, und ohne Anstrengung gelingt es ihm, das Fliegenfischen endlich zu dem zu machen, was es ist — ein exzellenter Romanstoff.
Scheich Muhammad ibn Zaidi bani Tihama, ein passionierter Fliegenfischer aus dem Jemen, hat einen Plan: Zum Wohle seines Heimatlandes sollen nordeuropäische Lachse in den Wadis des Wüstenstaates angesiedelt werden — koste es, was es wolle. Er beauftragt den britischen Wissenschaftler Dr. Alfred Jones mit dem Projekt. Jones gilt als internationale Größe in Sachen Lachs und Forellen. Gerade hat seine Publikation „Auswirkungen erhöhten Säuregehalts im Wasser auf die Larve der Köcherfliege“ unter den Lesern von Trout & Salmon, der größten Zeitschrift für Profifischer in England, eine hitzige Debatte ausgelöst, und auch sonst verbucht er beruflich nur Erfolge. Zuerst verwirft er die Idee als komplett absurd. Aber ein paar gewiefte Politiker erfahren von dem Vorhaben und erkennen in ihm eine Möglichkeit, die Medien von den unerfreulichen Nachrichten aus dem Nahen Osten abzulenken. Schon bald mischt sich Englands profilneurotischer Premierminister ein, und Dr. Jones muss sich darüber den Kopf zerbrechen, wie er es schafft, zehntausend schottische Lachse in die Wüste zu fliegen und sie zu überzeugen, das  sich in der sengenden Hitze genauso gut laichen lässt wie in den nebligen Highlands … Entgegen allen Vorzeichen gelingt es dem Scheich allmählich, Jones’ rationale Einwände zu Fall zu bringen — und dessen Frau Mary in Rage. Denn inzwischen hat der englische Fischereiexperte auch Harriet Chetwode-Talbot, die Immobilienberaterin des Scheichs, kennengelernt. Mit ihr begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise in den Jemen, und der schüchterne Wissenschaftler entwickelt eine Fähigkeit zur Liebe und zum Heldentum, die ihn selbst überrascht.
a
a

Sándor Márai

Wandlungen einer Ehe

Piper Verlag

Vom Irrtum der Liebe.

Lüge und Leidenschaft, Sehnsucht und Vergänglichkeit – ein  weiteres Meisterwerk von Sándor Márai: ein Herr, eine Dame, ein Dienstmädchen. Das ist das Personal dieses großen Romans um Liebe und Betrug, um wahre und ersehnte Gefühle, um Aufrichtigkeit und Befangenheit in gesellschaftlicher Konvention. Zugleich ist es ein Abgesang auf die großbürgerliche mitteleuropäische Welt.

a
a

Jeannette Walls

Schloss aus Glas

Diana Verlag

Jeannette Walls ist ein glückliches Kind: Ihr Vater geht mit ihr auf Dämonenjagd, holt ihr die Sterne vom Himmel und verspricht ihr ein Schloss aus Glas. Was macht es da schon, mit leerem Bauch ins Bett zu gehen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. Doch irgendwann ist das Bett ein Pappkarton auf der Straße, und eine Adresse gibt es schon lange nicht mehr.

a
a
a
a

Philip Roth

Der menschliche Makel

rororo

Im Jahr 1998, als Amerika sich angesichts der drohenden Amtsenthebung seines Präsidenten einer Ekstase der Scheinheiligkeit hingibt, wird in einem
neuenglischen Städtchen Coleman Silk, ein in Eh-
ren ergrauter Professor für klassische Literatur,
zum Rücktritt gezwungen. Der gegen ihn erhobene Vorwurf lautet, er sei ein Rassist. Dieser Vorwurf ist falsch, doch die Wahrheit über Silk würde selbst seine unerbittlichsten Feinde überraschen.

a
a
a
a

John von Düffel

Houwelandt

dtv

Eine Familiengeschichte von dramatischer Raffinesse. John von Düffel erzählt von drei Generationen der Familie Houwelandt. Großvater Jorge, der Asket und Patriarch, sieht nach einem mit unerbittlichem Stolz gelebten Leben an der Seite seiner Frau Esther seinem achtzigsten Geburtstag entgegen. Den Familiensitz im Norden Deutschlands haben die beiden schon lange mit der spanischen Küste vertauscht, denn das Meer ist Jorges Lebenselixier.

Das Elternhaus verwaltet sein Sohn Thomas, der sich als gescheiterte Existenz empfindet und am väterlichen Starrsinn zu zerbrechen droht. Sein einziger Sohn Christian wiederum hat den Großvater kaum je gesehen und möchte allen familiären Verstrickungen und Verlogenheiten am liebsten aus dem Weg gehen. Doch Jorges Ehefrau Esther plant eine große Geburtstagsfeier für ihn, in Deutschland, um die versprengte Familie endlich einmal zusammenzubringen. Je näher das Fest rückt, desto unausweichlicher sieht sich jeder der Houwelandts mit der Vergangenheit konfrontiert – der eigenen und der der Familie.

a
a

John Banville

Athena

Kiepenheuer und Witsch

Morrow ist kein unbeschriebenes Blatt. Er hat im Gefängnis gesessen, war gewalttätig, hat Frau und Kinder verloren. Nun hat er seinen Namen geändert, wie schon häufiger.
Geldsorgen hat er keine mehr seit ihm Tante Corky ihr gesamtes Vermögen hinterlassen, nachdem er sie in den letzten Wochen bei sich aufgenommen hatte. Tante Corky war nicht seine richtige Tante, und Morrow weiß nicht, wer sie  wirklich war, welche ihrer Geschichten der Wahrheit entsprechen.

Doch eigentlich drehen sich seine Gedanken nur um seine Geliebte A., die er eines Tages kennen gelernt hatte, die ihn mitnahm in Mordens Haus. Eine Frau, der er mit jeder Faser verfiel, und deren Geheimnis er noch imer nicht zu lüften vermag. Morden hatte ihn in dieses Haus geholt, um Gutachten abzugeben über einige Bilder niederländischer Maler zu klassifizieren. Bilder, die gestohlen waren, wie er später erfährt.

Morrow wird in einen Sumpf hineingezogen, aus dem er sich nicht befreien kann. Jetzt, da alles zu spät ist, versucht er zu rekapitulieren, was passiert ist. Und er sucht weiter nach A.. »Schreib mir«, hatte sie ihm beim Abschied gesagt, ohne eine Adresse zu hinterlassen. Und Morrow schreibt.

a
a

Sten Nadolny

Die Entdeckung der Langsamkeit

Piper Verlag

Der Langsame sieht mehr.

Seit seiner Kindheit träumt John Franklin davon, zur See zu fahren, obwohl er dafür denkbar ungeeignet ist, denn in allem, was er tut, ist er extrem langsam. Doch was er einmal erfaßt hat, vergißt er nicht mehr. Er geht zur Marine und erlebt den Krieg. Insgeheim aber träumt er von friedlichen Fahrten auf See und von der Entdeckung der legendären Nordwestpassage. Als Kommandant eines Schiffes begibt er sich auf die Suche … Sten Nadolnys vielfach preisgekrönter Bestseller über den englischen Nordpolfahrer John Franklin: eine Studie über die Kunst der Langsamkeit, die dem Rhythmus des Lebens Sinn gibt.

a
a

Khaled Hosseini

Drachenläufer

Bloomsbury Verlag
Drachenläufer erzählt vom Schicksal der beiden Jungen Amir und Hassan und ihrer unglücklichen Freundschaft. Eine dramatische Geschichte von Liebe und Verrat, Trennung und Wiedergutmachung vor dem Hintergrund der jüngsten Vergangenheit Afghanistans.
Afghanistan 1975: ein Land im Schatten der Geschichte. In Kabul wächst der zwölfjährige Amir auf, der unbedingt einen Wettbewerb im Drachensteigen gewinnen will, um seinem Vater seine Stärke zu beweisen. Dazu braucht er die Hilfe seines Freundes Hassan. Hassans Vater ist der Diener von Amirs Vater. Trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft verbindet die beiden Jungen eine innige Freundschaft, die allen Herausforderungen aus der Nachbarschaft standhält. Bis am Ende des erfolgreichen Wettkampfs diese Freundschaft von Amir auf schreckliche Weise verraten wird. Diese Tat verändert das Leben beider dramatisch, ihre Wege trennen sich, während das Land gleichzeitig seiner Zerstörung entgegengeht. Viele Jahre später kehrt der erwachsene Amir aus dem Ausland in seine Heimatstadt Kabul zurück, um seine Schuld zu tilgen. Der Leser wird Zeuge der dramatischen Schicksale der beiden Jungen, ihrer Väter und Freunde, und erlebt ihre Liebe und ihre Lügen, ihre Trennung und Wiedergutmachung. Drachenläufer ist ein bemerkenswertes Debüt.
»An einem eiskalten, bedeckten Wintertag des Jahres 1975 wurde ich — im Alter von zwölf Jahren — zu dem, der ich heute bin. Ich erinnere mich noch genau an den Moment: Ich hockte hinter einer bröckelnden Lehmmauer und spähte in die Gasse, die in der Nähe des zugefrorenen Baches lag. Viel Zeit ist inzwischen vergangen, aber das, was man über die Vergangenheit sagt, dass man sie begraben kann, stimmt nicht. So viel weiß ich nun. Die Vergangenheit wühlt sich mit ihren Krallen immer wieder hervor.« Eine bewegende Geschichte über Freundschaft und Verrat aus dem heutigen Afghanistan.
a
a

Sie suchen mehr Literatur Tipps? Dann schauen Sie hier in unsere Rubrik Literatur.


Alles Käse oder was?

Im Leben des Edward Trencom dreht sich alles um Käse. Käsesorten mit denen Sie, im Zweifelsfall, den Käsehändler Ihres Vertrauens in den Wahnsinn treiben würden. Aber Edward Trencom ist eben Spezialist auf dem Gebiet der gegorenen Milch. Das hat er nicht zuletzt seiner Nase zu verdanken. Einem dominanten Organ, das bereits seit Generationen vererbt wird. Nur, daß es ursprünglich nicht, für das nasale Abschmecken von Käse gedacht war.
Giles Milton lässt einen auf amüsant, spannende weise, zusammen mit Mr. Trencom, seine käsereiche Familiengeschichte und das damit verbundene Schicksal erforschen.

Am besten ist das, bei Goldmann erschienene Buch, mit einer ordentlichen Scheibe Brot zu genießen. Das passende Rezept dazu finden Sie hier.


Eine Kinderbuch Auslese aus dem Moritz Verlag

Seit wir einmal auf der Leipziger Messe dem Kopf hinter dem Moritz Verlag trafen, sind wir regelrechte Jünger dieses kleinen Verlagshauses. Mit Hingabe und Liebe zum Detail entwickelt das Team des Verlages zusammen mit seinen Künstlern phantastische Kinderbücher jenseits der Norm mit inhaltlicher und künstlerischer Tiefe. Deshalb finden wir, daß diese Kinderbücher hier im Folgenden in keinem Kinderzimmer fehlen dürfen. Ob mit oder ohne Anlass bringen diese Bilderbücher jedes Kind zum Strahlen – die passende Geschenkkarte dazu finden Sie hier.

aus dem Moritz Verlag

Kinderbuch

Bibelwörter

Susanne Göhlich

24 S., Hartpappe-Bilderbuch

ab 2 Jahren

Himmel, Erde, Schlange, Baum, Engel, Stern, Brot und Kelch all diese Begriffe kommen bereits im Alten oder Neuen Testament vor. Für dieses Buch hat Susanne Göhlich sie mit leichter Hand gezeichnet und dazu eine entsprechende Bibelstelle angegeben. So ist ein Pappbilderbuch für die Allerkleinsten entstanden, das neben Bildern noch mehr bereithält – ganz dezent und nur für die, die es auch nachschlagen mögen.

Kinderbuch

aus dem Moritz Verlag

Kinderbuch

Im Bärenhaus

Gerda Muller

40 S., Pappband mit Fadenheftung

ab 4 Jahren

Hätte Goldlöckchen gewusst, dass in jenem wundersamen Haus im Wald eine Bärenfamilie wohnt, hätte sie es ganz sicher nicht betreten. Sie hätte dann weder den Tisch mit dem großen, mittleren und kleinen Stuhl noch den großen, mittleren und kleinen Teller mit heißer Suppe entdeckt. So aber kostet sie davon und schlüpft danach sogar – nicht ins große, nicht ins mittlere – sondern ins kleine Bett. Höchst verwundert entdeckt die Bärenfamilie sie darin!

Kinderbuch

aus dem Moritz Verlag

Kinderbuch

Die besten Beerdigungen der Welt

Ulf Nilsson/ Eva Eriksson

40 S., Pappband in Fadenheftung

ab 5 Jahre

Ester, Putte und “ich” gründen an einem langweiligen Tag ein Beerdigungsinstitut. Für alle toten Tiere, die sonst keiner beachtet, wollen sie die besten Beerdigungen der Welt ausrichten! Mit einer toten Hummel fängt alles an. Ester will sie begraben. Auf einer Lichtung, zu der nur der geheime Pfad der Kinder führt. Ester ist fürs Schaufeln zuständig, “ich” für ein Gedicht am Grab und der kleine Putte soll dazu weinen. Aber e i n e Beerdigung ist natürlich nicht genug. Jetzt werden noch mehr tote Tiere gebraucht…

Kinderbuch

aus dem Moritz Verlag

Kinderbuch

Han Gan und das Wunderpferd

Chen Jianghong

40 S., Pappband in Fadenheftung

Ab 5 Jahre

Han Gan malt Pferde wie kein anderer. In diesem Buch wird eines davon lebendig und unbesiegbar. Ein spektakuläres Bilderbuch aus Meisterhand! Nichts tut der kleine Han Gan lieber als zeichnen – am allerliebsten Pferde, die so lebendig wie möglich aussehen sollen. Mit der Zeit wird er ein solch berühmter Maler, dass sogar der Kaiser auf ihn aufmerksam wird. Bald schon munkelt man erstaunliche Dinge über Han Gan. So heißt es, seine Pferde überträfen die Natur, sein Zauberpinsel erwecke sie gar zum Leben.


Geburtstags Wünsche © http://www.morguefile.com/archive/display/40709

Die schönsten Geburtstags Gedichte

Auch kleine Geburtstagskinder werden gerne gefeiert. Und damit es nicht immer die Kinder sind, die bei den Erwachsenen ihr Verslein aufsagen, hier nun ein paar, die große Menschen für kleine aufsagen können.

Der Bäcker bringt dir Kuchenbrot
(- Theodor Fontane 1819-1898 -)

Der Bäcker bringt dir Kuchenbrot,
der Schneider einen Mantel rot.
Der Kaufmann schickt dir, weiß und nett,
ein Puppenkleid, ein Puppenbett
und schickt auch eine Schachtel rund
mit Schäfer und mit Schäferhund,
mit Hürden, Bäumchen, paarweis je,
und mit sechs Schafen, weiß wie Schnee,
und eine Lerche, tirili,
seit Sonnenaufgang hör ich sie.
Sie singt und schmettert, was sie mag,
zu Deinem schönsten Geburtstag.

Weiterlesen


Tochter sein, ist nicht leicht

Wir sind im New York der 50er Jahre, in Manhattan. Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Mädchen, neun Jahre alt und der erklärte Liebling ihres Vaters. Eines Vaters der alle bis auf sie prügelt. Der in seiner patriarchalischen Art für seine eigenen Freiräume sorgt und gleichzeitig seine Familie im Alltag der Geldlosigkeit eines Arbeiterviertels gefangen hält. Was tun Sie?

Carole L. Glickfeld erzählt in ihrem Buch „Meines Vaters Liebling“ die Geschichte von Ruthie Zimmer. Die Gehörlosigkeit der Eltern lässt Ruthie mehr hören. Zwischen den Zeilen, zwischen den Gebärden, zwischen den Herzen. Wie soll sie sich verhalten?

Zwanzig Jahre später bemüht Ruthie sich, sich aus dieser „Zwischen“ -Gefangenschaft zu befreien. Sie kehrt in ihr Viertel zurück um sich den Erinnerungen und der Auseinandersetzung mit dem Vater zu stellen…

Temperament- und humorvoll geschrieben, ist dieses Buch wirklich lesenswert.

Meines Vater Liebling, erschien im Suhrkamp Verlag, übersetzt von Mirjam Pressler


© http://www.morguefile.com/archive/display/101573

Literarische Geburtstags Wünsche

Auch große Dichter und Denker mussten Glückwünsche verfassen und zu Ihrer Beruhigung auch Ihnen fiel es nicht immer leicht. Ein kleine Auswahl von in unseren Augen besonders geglückten, literarischen Gerburtstag Versen stellen wir Ihnen hier vor. Wenn Sie den passenen Glückwunsch / das passene Geburtstags Gedicht gefunden haben, können Sie ihn auf einer schönen Geburtstagskarten verewigen.

Nicht der Mensch hat am meisten gelebt,
welcher die höchsten Jahre zählt,
sondern derjenige, welcher sein Leben
am meisten empfunden hat.

(Jean-Jacques Rousseau 1712 – 1778) Weiterlesen